BleachZone

In diesen Forum geht es hauptsächlich um Bleach aber auch ander Animes und Japan
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Toushiro Hitsugaya

Nach unten 
AutorNachricht
Toushiro Hitsugaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 23
Ort : Marburg
Anmeldedatum : 14.10.09

BeitragThema: Toushiro Hitsugaya   Sa Okt 17, 2009 6:29 pm



.::Charakter-Daten::.

Vorname: Toushiro

Nachname: Hitsugaya

Geschlecht: Mänlich

Geburtstag: 20. Dezember

Körperliches Alter: 10 Jahre

Größe: 1,33 m

Gewicht: 28 kg

Blutgruppe: Unbekannt

Wohnort: Soul Society

Familie/Freunde: Zur Famielie gehört seine Großmutter, die in west Rukonga lebt. Ansonsten gibt es Matsumoto, die ihn ständig wütend macht und Hinamori. Die Freundschaft/Bezihung ist zwischen ihnen stark.

.::Spezielles::.

Persönlichkeit: Normalerweise ist Tōshirō sehr ernst und erwachsen, was das komplette Gegenteil zu seinem Vizekommandanten Rangiku Matsumoto ist. Trotz der verschiedenen Lebenseinstellungen scheinen sie sich doch zu verstehen. Jener ist meist ziemlich genervt, wenn andere Personen sich dumm stellen, etwas vermasseln oder unnötig Aufmerksamkeit auf sich ziehen, als er und Rangiku Matsumoto, Ikkaku Madarame, Renji Abarai, Yumichika Ayasegawa und Rukia Kuchiki nach Karakura Town kamen um Ichigo Kurosaki zu unterstützen. Weiterhin scheint es als würde Hitsugaya kindisches Verhalten und die Bezeichnung seinerseits als Kind nicht sonderlich mögen. Es ist außerdem bekannt, dass sein Leibgericht Nattō ist, die ihm seine Großmutter sogar nach Seireitei schickt und, dass er getrocknete Kaki nicht besonders mag.
Weiterhin ist Tōshirō von seinem Spitznamen Shirō-chan(etwa: Weißchen) nicht besonders begeistert, es scheint als wäre er besonders genervt, wenn Momo Hinamori ihn so bezeichnet, obwohl er darauf besteht Kommandant-Hitsugaya genannt zu werden, wird er von ihr doch oft nur Hitsugaya-kun genannt. Er wird von Ichigo, zu seiner Verärgerung und trotz seiner Proteste, wie Byakuya Kuchiki und Kenpachi Zaraki, mit seinem Vornamen angesprochen.
Außerdem scheint es, als hätte Tōshirō eine sehr gute Intuition, denn er war einer der wenigen, die Ichimaru Gins falsches Spiel durchschauten, obwohl er, verständlicherweise, Sōsuke Aizens Hypnose nicht durchschaute.
Insgesamt kann man sagen, dass Hitsugaya eine ziemlich mürrische Person ist, die wahrscheinlich wegen ihres Charakters so beliebt ist.

Vorteile deines Charakter:
Meisterhafter Schwertkampf: Hitsugaya hat seinen Schwertkampflevel in einigen Kämpfen gezeigt, es ist sogar für einen Kommandant auf einem hohen Level.. Schon vor der Akademie hatte er Visionen von Hyōrinmaru. Er kannte früh dessen Namen und konnte somit das Shikai freisetzen. Als jüngster Kommandant ist er wahrscheinlich auch der jüngste Shinigami der je das Bankai erreicht hat. Seine Schwertkampftechnik ist so gut, dass er sein Shikai eher selten im Kampf verwendet.

Verstand: Das vielleicht größte Merkmal an Hitsugaya ist sein Verstand und sein Naturtalent. Er ist möglicherweise einer der begabtesten Shinigamis, die die Soul Soceity je gesehen hat. Während seines Studiums an der Akademie erreichte er innerhalb eines Jahres die höchste Punktzahl seiner Klasse. Kurz darauf kam er in die Gotei 13, und wurde er der jüngste Shinigami, der je den Rang eines Captains erreichte. Renji und Iba nannten ihn ein Wunderkind und Ichimaru nannte ihn die Verkörperung des "himmlischen weißen Engel, der einmal jedes Jahrhundert die Soul Society segnet". Er war auch der Erste, der Gin verdächtigte, die Soul Soceity verraten zu wollen.

Immense Spirituelle Kraft: Hitsugayas Spirituelle Kraft hat den selben Effekt wie sein Eis-Zanpakutou. Seine Spirituelle Kraft ist sozusagen sehr „groß“ und "kalt". Noch bevor er Shinigami wurde, war seine Spirituelle Kraft immens und anders als bei Ichigo konnte er sie nicht kontrollieren. Deshalb hätte er fast seine eigene Großmutter getötet. Diese kalte Spirituelle Kraft spiegelt sich in seinen Handlungen wieder. Er ist auch der jüngste Shinigami, der sein Bankai erreicht hat. Tōshirō hatte schon bevor er an die Akademie kam, Visionen von Hyōrinmaru.

Experten-Stratege und Taktiker: Trotz seines Alters hat Hitsugaya wiederholt großes Geschick und eine gute Intuition in der Schlacht gezeigt. Er ist in der Lage vieles in seiner Gegenwart zu bemerken, auch fallen ihm die meisten Täuschungen und Fallen auf. Zum Beispiel, erkennet er, dass Gin Ichimaru mehr war, als es schien, obwohl er es noch nicht schaffte ihn als einen Teil von Aizens Plan zu erkennen.

Shunpo Experte: Hitsugaya ist sehr geübt im Shunpo. Im Kampf zeigt sich immer wieder, dass er sehr schnell ist, z.B im Kampf gegen Halibel, als er plötzlich hinter ihr auftaucht.

Kido: Hitsugaya ist gut in Kido und ist in der Lage, auch hochrangige Kido Zauber ohne die Beschwörung anzuwenden.

Nachteile deines Charakter: Sein Bankai kann er nur auf eine gewisse Zeitspanne lang benutzen.
Und er fersucht immer alles aleine zu regeln.

Besonderheiten/Merkmale: Weiße Haare, er ist Klein und hat Smarakt-Grüne Augen.

Ängste: Er hat angst, dass Hinamori was passieren könnte.

Ziele/Träume: Noch keine.

Besondere Angewohnheiten: Er ist nie Kindisch, was für sein Alter Normal seien solte und muss Matsumoto ständig zwingen die Arbeit zu machen.

.::Shinigami-Daten::.

Rang: Haubtmann der 10. Einheit

Zanpakutou: Hyorinmaru

Spruch Daigurun Hyorinmaru

Shikai: Der Befehl, mit dem Hitsugaya sein Schwert befreit, lautet Throne über dem frostigen Himmel!(sōten ni zase) Im Shikai bleibt das Schwert selbst unverändert, jedoch ist dann eine sichelförmige Klinge durch eine Kette mit dem Heft verbunden. Das Shikai gibt Hitsugaya die Fähigkeit, Wasser, Eis und sogar das Wetter zu kontrollieren und beschwört einen Drachen aus Eis herauf, der alles einfriert, was er berührt. Dieser sieht aus wie jener in Hitsugayas Seele und entsteht aus Hitsugayas Reiatsu, welches an der Schwertspitze überquellt und sich als Eis manifestiert. Im Gegensatz zu Hitsugayas Bankai ist der Drache jedoch ausschließlich mit dem Schwert und nicht Hitsugayas Körper verbunden. Daher steuert er diesen auch mit seinem Schwert. Wenn Hitsugaya sein Schwert befreit, verdunkelt sich der Himmel.

Bankai: Hisugayas Bankai nennt sich Daiguren Hyōrinmaru, großer blutroter gefrorener Lotos-Vollmond od. großer blutroter Lotos-Ring aus Eis). Setzt er diese Form ein, so gelangt Eis von dem Schwert an Hitsugayas Körper. Dadurch bilden sich zwei Drachenflügel auf seinem Rücken und ein Schwanz aus Eis. Die Drachenflügel können als Defensivtechnik verwendet werden, indem Hitsugaya sich einfach darin einhüllt. Desweiteren wird seine Schwerthand von Eis in Form eines Drachenkopfes bedeckt, und aus dem Vierspitzenstern an Hyōrinmarus Stichblatt wird nun ein Stern mit acht Sptizen. Sein linker Arm wird fast komplett mit Eis bedeckt und an seiner linken Hand bildet sich eine Klaue. Ähnlich verhält es sich mit Hitsugayas Füßen.


Die Blumen über seinem Kopf
Desweiteren können sich drei lilane Eisblumen aus je vier Blütenblättern über seinem Kopf bilden, die angeordnet sind wie Hyōrinmarus Stichblatt im versiegeltem Zustand. Diese Eisblumen schmelzen Blütenblatt für Blütenblatt. Shawlong Qufang merkte an, das diese Blumen wahrscheinlich eine Art "Countdown" darstellen, und dass das Bankai sich auflösen würde, wenn alle Blätter geschmolzen wären. Hitsugaya bestätigt dies im Kampf indirekt und ebenjenes geschieht auch kurz nachdem Hitsugaya Shawlong besiegt hatte.
Jedoch gibt es eine Bedingung für die Bildung dieser Blumen. Es darf kein Wasser in der näheren Umgebung sein. Ist jedoch welches in der Nähe, bilden sie die Blüten gar nicht erst, da sich das Bankai aus dem Wasser in der Umgebung, sei es ein See oder sogar die Luft, immer wieder neu bildet

Kampstil: Er benutzt das Element Eis/Wasser und kämpft mit seinem Schwert.

.::Geschichte::.

Tōshirō Hitsugaya lebte, bevor er an die Shinigami-Akademie ging, gemeinsam mit Momo Hinamori und seiner "Oma" im Areal 1 des westlichen Rukongai. Außer dieser beiden wurde der junge Tōshirō - der von Hinamori freundlich "Shirō-chan" genannt wurde - von allen Bewohnern gemieden. Anscheinend fürchteten sie sich vor seinen kalten, blauen Augen und seinem bösen Blick.
Nachdem Momo Hinamori auf der Shinigami-Akademie aufgenommen worden war, sah er diese nur noch selten, dennoch ließ er es sich nicht nehmen sie bei jedem ihrer Besuche zu ärgern.
Wenige Jahre nach dem Beginn von Hinamoris Ausbildung wurde Hitsugayas Oma schwer krank. In dieser Zeit träumt der Junge immer wieder von einer Wüste aus Schnee und Eis, einer Stimme, die ihn ruft und einem riesigen Eis-Drachen.
Erst als die junge Shinigami Rangiku Matsumoto ihm erzählt, dass er ein unglaubliches Reiatsu besitzt, das außerdem die Ursache der Erkrankung der alten Dame sei, versteht er, warum er immer wieder diesen merkwürdigen Traum hat. Sein Zanpakutō ruft nach ihm.
Matsumoto rät ihm weiterhin auf der Shinigami-Akademie zu lernen, wie er sein Reiatsu unterdrücken kann, da seine Oma ansonsten von dem, von ihm unbewusst verströmten, Druck sterben werde.
Daraufhin beschließt er auf die Akademie zu gehen.

Als er einige Jahre später schließlich zum jüngsten Captain aller Zeiten ernannt wird und jetzt die 10. Kompanie leitet, kommt es in der Soul Society zu ungeahnten Zwischefällen, die alle mit der geplanten Hinrichtung Rukia Kuchikis in Verbindung zu stehen scheinen.
Daher beginnt Hitsugaya nun selbst Nachforschungen anzustellen.
Er verdächtigt vor allem den Kommandanten der 3. Kompanie, Gin Ichimaru, in die Vorfälle verwickelt zu sein.
Da er außerdem ein Gespräch zwischen Sōsuke Aizen, dem Kommandanten der 5. Kompanie, und diesem mitangehört hat, indem Ichimaru anscheinend eine Todesdrohung gegen den anderen Captain ausgesprochen hat, warnt er seine Freundin Hinamori, die mittlerweile die Fukutaicho (=Vizekommandantin) der 5. Kompanie ist, dass sie sich vor der 3. Kompanie in Acht nehmen solle.


Unterbricht den Kampf
Kurz darauf wird Aizen tatsächlich ermordet aufgefunden und nachdem Hinamori aus Wut und auf Grund von Hitsugayas vorherigen Hinweis, Ichimaru, den anscheinenden Mörder, angreift, wird sie in einen Kampf mit dessen Vize-Kommandanten, Izuru Kira, verwickelt. Als Hitsugaya am Kampfesplatz erscheint, unterbricht er diesen und lässt beide Fukutaichos abführen und ins Gefängnis bringen, da sie auf geweihten Boden kämpften, auf dem dieses untersagt ist. Als beide Adjutanten weggebracht worden sind, warnt der weißhaarige Captain Gin, dass er ihn töte, wenn er Hinamori etwas antue.
Im Büro des ermordeten Aizens wird bei der Durchsuchung ein Brief gefunden, der an Hinamori adressiert ist. Matsumoto bringt ihr diesen und kurze Zeit später bricht die Vize-Kommandantin der 5. Kompanie aus dem Gefängnis aus.

Als sie Ichimaru Gin findet, will Hitsugaya, der ihr nach ihrer Flucht gefolgt war, sie aufhalten, jedoch will sie gar nicht gegen Ichimaru kämpfen, sondern gegen ihren besten Freund, da sie Aizen durch seinen Brief darum bat, seinen angeblichen Mörder Hitsugaya zu töten.
Allerdings hat das Mädchen keine Chance gegen den Kommandanten und geht schließlich KO. Dieser glaubt, dass Ichimaru Aizens Brief gefälscht hat, um Hinamori gegen ihn aufzuhetzen und greift ihn mit Tötungsabsicht an.
Der Kampf zwischen den Kommandanten endet, als Gin mit Hilfe eines Tricks flieht. Hitsugaya macht sich bald darauf auf den Weg in die Chamber 46 und findet dort alle Mitglieder ermordet vor.
Er entdeckt Gin zusammen mit Aizen, der überraschenderweise lebt, und neben ihnen eine schwer verwundete Hinamori. Aizen gesteht, dass er sie umgebracht hat. Daraufhin wendet Histugaya voller Wut Bankai an und will ihn töten. Doch dank Aizens Hypnose-Technik kann er den Jüngeren besiegen und dieser geht halbtot zu Boden.
Nur dank den Heilkräften der Captain der 4. Kompanie, Retsu Unohana, können Hinamori und er überleben.

Hitsugaya ist hauptverantwortlich dafür, dass die Bount nicht von der realen Welt in die Soul Society gelangen.
Nachdem es diesen dennoch gelingt, setzt er alles daran, sie zu besiegen, wobei er sich auf die Suche nach Ran'Tao macht, die die Schöpferin der Bounts war.
Dabei wird er gemeinsam mit seinen Begleitern und dem Team von Ichigo Kurosaki in einen Kampf mit Maki Ichinose verwickelt, den sie allerdings abbrechen, da Zaraki Kenpachi diesen besiegen will, weil Maki früher Mitglied in der 11. Komapnie war.
Hitsugaya selbst bekämpft später Gō Koga und verschont nach seinem Sieg dessen Leben. Koga ist am Ende des Bount Arcs der einzige noch lebende Bount.

Nachdem die Arrancar zum ersten mal in der realen Welt erschienen sind und große Verwüstungen hinterlassen haben und auch noch Ichigos Kampfeswillen gebrochen haben, wird Hitsugaya gemeinsam mit Rangiku Matsumoto, Ikkaku Madarame, Yumichika Ayasegawa, Renji Abarai und Rukia Kuchiki in die Wirklichkeit geschickt, um Ichigo gegen die neue Bedrohung zu helfen.
Als sie in Kämpfe mit Arrancar verwickelt werden, sind diese so stark - obwohl sie nicht einmal den Level eines Espada besitzen - , dass Matsumoto, Renji und Hitsugaya gezwungen sind ihr Limit aufzuheben (="Limit release"), um sie zu besiegen.
Einige Zeit später tauchen erneut Feinde auf, diesmal allerdings Esapadas.
Hitsugaya kämpft gegen Luppi, Espada Nummer 6, und scheint schnell besiegt zu sein. Allerdings unterschätzt Luppi seinen Gegner und Hitsugaya kann ihn mit einer neuen Technik besiegen, die der Espada nur knapp überlebt.
Nach dem Verschwinden Orihime Inoues müssen er und die anderen Shinigami wieder in die Soul Society zurückkehren.

Da Hitsugaya nicht zusammen mit Kenpachi, Mayuri, Unohana und Byakuya in die Hueco Mundo zur Unterstützung Ichigos und dessen Freunden, gegangen ist, ist er einer der übrig gebliebenen Captain, die nun Aizen daran hindern sollen den Königsschlüssel zu erschaffen. Um Aizens Arrancararmee daran zu hindern, das echte Karakura Town wieder in die Menschenwelt zu befördern, kämpft er gegen Halibel, einer der Top-3 Espada.
Nachdem Halibels Fracción von Yamamoto besiegt wurden, beginnt Erstere im Kampf gegen Hitsugaya ernst zu machen. Sie offenbart ihren Espadarang, indem sie ihre Jacke öffnet. Der junge Kommandant ist jedoch stark geschockt, dass Halibel trotz ihrer überwältigenden Stärke nur die Tercera Espada (= dritte Espada) ist. Um mit dem gewaltigen Kräfteschub der Espada mitzuhalten, aktiviert Tōshirō sein Bankai, scheint aber trotz allem im Nachteil zu sein, dies bringt Halibel dazu über die Stärke Hitsugayas zu spotten, ob er bei dieser Stärke wirklich ein Kommandant sei. Anschließend befreit sie ihr Zanpakutō, um den Kampf schnell zu beenden. Hitsugaya bemerkt nun, dass sich Halibels Äusseres nur wenig verändert hat, die Tercera Espada zu unterschätzen, wäre jedoch ein fataler Fehler. Direkt im Anschluss beweist Halibel ihre Kraft, indem sie den jungen Kommandanten von seiner rechten Körperhälfte trennt. Allerdings stellt sich heraus, dass sie nicht Tōshirō selbst getroffen hat, sondern nur einen von ihm erschaffenen riesigen Eispiegel.
Als sich Halibel Yamamoto zuwendet, nutzt er ihre Unaufmerksamkeit um sie zu attackieren. Halibel kann dem Schwerthieb in letzter Sekunde ausweichen und Tōshirō warnt sie, die Shinigamis nicht zu unterschätzen. Halibel attackiert ihn daraufhin mit einigen Wellen, die der junge Komandant problemlos abwehren kann, indem er sie in Eis verwandelt. Er sagt Halibel, dass Wasser durch Hyōrinmaru zu seiner Waffe werde, egal ob das Wasser ursprünglich unter Halibels Kontrolle stand. Deshalb wäre ein Kampf mit Wasser sinnlos gegen ihn. Halibel stimmt ihn zu und fordert Tōshirō auf, zu ihr zu kommen. Dieser ist verärgert über diese Aufforderung und greift sie weiterhin aus der Entfernung an. Halibel kann den Angriff leicht abwehren, und weißt den Kommandanten darauf hin, dass wenn er ihr Wasser als Waffe verwenden kann, dasselbe auch für sie gilt. Daraufhin greift sie ihn mit einem gewaltigen Wasserstrahl an, der auch einen Teil der Umgebung überflutet. Tōshirō hat sich mit einem Schild aus Eis gegen die Wassermassen geschützt und attackiert sie mit Guncho Tsurara. Halibel löst die auf sie zufliegenden Eiszapfen in Wasser auf, aber Tōshirō ist mittlerweile hinter ihr und schließt sie in einem Bogen aus Eis ein. Die Espada kann sich jedoch mit ihrem Schwert befreien. Danach greift sie ihn mit La Gota an und Tōshirō flieht vor ihrer Attacke und Halibel setzt ihm hinterher. Sie wendet ein Cero an und zerstört damit Tōshirōs linken Flügel. Er meint darauf hin, dass sie wohl den Kampfplatz mit Nässe fülle um einen sicheren Treffer zu landen. Deshalb hätte er keine andere Möglichkeit, als ES einzusetzten. Halibel will wisssen was er meint und Tōshirō erklärt daraufhin, dass er eigendlich auf keine Wasserquelle angewiesen sei, da alles Wasser seine Waffe darstelle, also auch die Luftfeuchtigkeit. Daraufhin benutzt er Hyōten Hyōkkasō. Tōshirō sagt, dass er diese Attacke eingentlich nicht im Bankai anwenden wollte, da er sich nicht sicher war, ob er sie kontrollieren könne. Daraufhin öffnet sich der Himmel über Harribel und ein Schneeflocken-Sturm fällt auf sie. Harribel versucht diesen mit ihrem Schwert abzuwehren, aber in dem Moment, in dem eine Schneeflocke die Schwertspitze berührt, verwandelt sich das Schwert in ein großes Eisstück, das wie eine Blume aussieht. Bald ist Halibel völlig von den Eisblumen bedeckt und Tōshirō sagt, dass ihr Leben beendet wäre, sobald die Blumen blühen.


.::Charakter-Bild::.




_________________


Zuletzt von Toushiro Hitsugaya am So Okt 18, 2009 12:31 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Toushiro Hitsugaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 23
Ort : Marburg
Anmeldedatum : 14.10.09

BeitragThema: Re: Toushiro Hitsugaya   So Okt 18, 2009 11:10 am

Sorry ich habe die Vorlage zu Spät bemerkt und habe eine Vorlage aus einen anderen Forum genommen. Ist das schlimm?

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nova
Hauptmann der 8. Einheit (Admin)
Hauptmann der 8. Einheit (Admin)
avatar

Anzahl der Beiträge : 129
Alter : 26
Ort : In der nähe von Wien
Anmeldedatum : 26.09.09

BeitragThema: Re: Toushiro Hitsugaya   So Okt 18, 2009 11:46 am

Nein Kein problem must nur noch warten bis der Mod dich annimt

_________________


Denken//Sprechen//Handlung

Fanclubs
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://bleachzone.forumieren.com
Shiro-Silver
Hauptmann der 10. Einheit (RPG Moderator )
Hauptmann der 10. Einheit (RPG Moderator )
avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Alter : 25
Ort : Soul Society
Anmeldedatum : 04.10.09

BeitragThema: Re: Toushiro Hitsugaya   So Okt 18, 2009 12:18 pm

Okay das mit der Vorlage ist jetzt mal nicht so schlimm^^

Also wenn du bei den Vorteilen die einzelnen Abschnitte(Verstand,Experten-Stratege und Taktiker,Immense Spirituelle Kraft,Kido)so ein bisschen besser kennzeichnest(zB: Fettgeschrieben oder mit farbe).Und nochwas :weißt du für Toushiros Shikai auch den japan. Spruch?Wer gut wenn du den auch noch hinschreibst.

Wenn das erledigt ist sage ich das der Chara Angenommen ist

_________________
Neo Kyonyuke
Spoiler:
 

Silver Taikoba
Spoiler:
 

Blaze Kuran Nagashi
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Toushiro Hitsugaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 23
Ort : Marburg
Anmeldedatum : 14.10.09

BeitragThema: Re: Toushiro Hitsugaya   So Okt 18, 2009 12:32 pm

ok, habe diese sachen geändert

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shiro-Silver
Hauptmann der 10. Einheit (RPG Moderator )
Hauptmann der 10. Einheit (RPG Moderator )
avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Alter : 25
Ort : Soul Society
Anmeldedatum : 04.10.09

BeitragThema: Re: Toushiro Hitsugaya   So Okt 18, 2009 1:14 pm

Ok,fein gemacht^^

dein Chara ist hiermit offiziell Angenommen

_________________
Neo Kyonyuke
Spoiler:
 

Silver Taikoba
Spoiler:
 

Blaze Kuran Nagashi
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Toushiro Hitsugaya   

Nach oben Nach unten
 
Toushiro Hitsugaya
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BleachZone :: RPGs :: Eure Chara´s :: Bleach Chars-
Gehe zu: